Please disable Adblockers and enable JavaScript for domain CEWebS.cs.univie.ac.at! We have NO ADS, but they may interfere with some of our course material.

VU Computerunterstütztes Lernen - SS 2013

LV-Leitung: «Juergen Mangler», 
LV-Info: 050013, 2,0 ECTS, 2 SST, Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung 
Termine: Montags, 18.30-20.00 Uhr (Details und Besonderheiten entnehmen Sie bitte der detaillierten Terminliste unten) 
Ort: PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG 
 
Test 

LV-Inhalte

Die LV beschäftigt sich mit der Theorie und Praxis computerunterstützten Lernens. Wir starten mit einer Eingangsarbeit zum Thema "Lernen mit Online Tools". Exemplarisch anhand selbst gewaehlter online tools werden wir uns mit dem Begriff des Lernens sowie der allgemeinen Begrifflichkeit des "digital literacy" auseinandersetzen. Bei der Eingangsarbeit wird davon ausgegangen, dass die TeilnehmerInnen eine praktische, empirische Herangehensweise wählen. Es ist ebenfalls davon auszugehen, dass bei gleicher allgemeiner Thematik die Ergebnisse der einzelnen Gruppenarbeiten zu diesem Thema vielfältig sein werden. Die Ergebnisse werden präsentiert und diskutiert. Im Anschluß an die Eingangsarbeit werden wir uns mit dem Begriff des Lernens in Unterscheidung zu den Besonderheiten des computerunterstützten Lernens auseinandersetzen und dies zudem vor dem Hintergrund (computer-)geschichtlicher Entwicklungen und Veränderungen betrachten. Die drei Hauptströmungen des Behaviorismus, Kognitivismus und Konstruktivismus werden klar herausgestellt. Vor dem Hintergrund dieser lerntheoretischen Konzepte und Praktiken wird der Begriff des Lernens im Zusammenhang mit Wikipedia (Eingangsarbeit) exemplarisch erneut reflektiert. Neben der theoretischen Bearbeitung des Themas werden vereinzelte Tools zum computerunterstützen Lernen vorgestellt, und gemeinsam angewendet.  
 
Beispielsweise sollte das Quellenverzeichnis der Eingangsarbeit nicht einfach irgendwie angelegt werden, sondern systematisch unter Zuhilfenahme eines Bibliographiesystems wie etwa Zotero, welches zudem die Gruppen-Arbeit unterstützt. Es ist eines der best-practise Beispiele wie ein effizientes und lernwirksames gemeinsames Arbeiten nur mittels dieser Computerunterstützung erzielt werden kann. Wesentliche Grundlage zur Bewertung der Leistungserbringung (Benotung der TeilnehmerInnen) stellt gleichermaßen zum einen die Eingangsarbeit, welche in Gruppen (max. 4 Personen) erarbeitet und präsentiert wird (schriftl. Ausarbeitung + Präsentation = 30% der Gesamtbeurteilung) und zum anderen ein praktischer Teil mit Abgabegespraech (49% der Gesamtbeurteilung). 

Benotung

Termine

01.
Termin:
03. März 2014
Verpflichtende Vorbesprechung
02.
Termin:
10. März 2014
Themenbesprechung / Tools
03.
Termin:
17. März 2014
Hausarbeit (kein Präsenztermin): Online-Gruppenarbeit
04.
Termin:
24. März 2014
Hausarbeit (kein Präsenztermin): Online-Gruppenarbeit
05.
Termin:
31. März 2014
Peer Review Der Hausarbeit (kein Präsenztermin)
06.
Termin:
07. April 2014
VU Theorie & Praxis Computerunterstütztes Lernen
Termin:
14. April 2014
Osterferien
Termin:
21. April 2014
Osterferien
07.
Termin:
28. April 2014
VU Theorie & Praxis Computerunterstütztes Lernen
Lerntheorien; Analyse einer Lernsoftware
08.
Termin:
05. Mai 2014
Consultation
1. Milestone - Concept & Data
09.
Termin:
12. Mai 2014
Consultation
10.
Termin:
19. Mai 2014
Consultation
3. Milestone - Backend
11.
Termin:
26. Mai 2014
Consultation
4. Milestone - Integration
12.
Termin:
02. Juni 2014
Abschlusspraesentationen WELCHE Lerntheorie Sie WIE umgesetzt haben
verpflichtend
Termin:
09. Juni 2014
Pfingstferien
13.
Termin:
16. Juni 2014
Abschlussgespraeche
14.
Termin:
23. Juni 2014
Abschlussgespraeche

Login

Benutzername:
aMatrikelnummer
Passwort:
Unet-Passwort

Informationen

Letzte Änderung: 11.06.2014, 18:47 | 491 Worte