Please disable Adblockers and enable JavaScript for domain CEWebS.cs.univie.ac.at! We have NO ADS, but they may interfere with some of our course material.

VU Programmierung 2 (PR2) (up)

Aktuelles (up)

Aufbau der Lehrveranstaltung 051020/1-6 Programmierung 2 VU (up)

Übungseinheiten 
 
«Informationen im Vorlesungsverzeichnis» 
 
Nr
Zeit
Ort
Leiter
1
Mi 20:15-21:45 (ab 02.10.)
PC 3
«Stertz»
2
Mi 20:15-21:45 (ab 02.10.)
PC 4
«Winter»
3
Mi 20:15-21:45 (ab 02.10.)
PC 2
«Indiono»
4
Mi 20:15-21:45 (ab 02.10.) (english)
PC 5
«Fdhila»
5
Mi 20:15-21:45 (ab 02.10.)
PC 6
«Kaes»
6
Fr 13:15-14:45 (ab 04.10.)
PC 4
Vorbesprechung (verpflichtend) am Mi 02.10.2019 20:15 PC2-6 bzw. Fr 04.10.2019 13:15 PC4.  
Anwesenheit und Unterschreiben der aufliegenden Liste in der ersten Übungseinheit am Mi 02.10.2019 bzw. Fr 04.10.2019 verpflichtend
 
In den Übungseinheiten werden die Stoffinhalte durch das Erstellen von Programmen zu vorgegebenen Problemstellungen erarbeitet und vertieft. Im Lauf des Semesters werden in 5 Übungseinheiten jeweils 3 konkrete Aufgaben gestellt, durch deren Lösung jeweils ein Punkt erreicht werden kann. Die erreichten Gesamtpunkte werden am Ende zur Beurteilung herangezogen 
 
Vorlesung 
 
Die Vorlesung findet nur im Sommersemester statt. Es können die Aufzeichnungen der Vorträge aus dem Sommersemester 2019 verwendet werden.  
 
Tutorium (parallel zu PR1 Tutorium) 
Mo
16:45-18:15 (ab 14.10.)
PC 3
Fr
11:30-13:15 (ab 11.10.)
PC 3

Allgemeines (up)

Einordnung (up)

Die VU Programmierung 2 ist eine Pflichtlehrveranstaltung des Bachelorstudiums Informatik (A 033 521 Version 2016) und des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik (A 033 526 Version 2016) im Umfang von 6 ECTS. 

Ziele (up)

Die AbsolventInnen sollen in der Lage sein, komplexere Aufgabenstellungen unter Einsatz objektorientierter Programmierung zu lösen und außerdem die Tauglichkeit verschiedener imperativer und objektorientierter Programmiersprachen für unterschiedliche Einsatzbereiche zu bewerten. 

Vorkenntnisse (up)

Der Abschluss der STEOP ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung. Insbesondere wird auf den in der Lehrveranstaltung "Programmierung 1" vermittelten Kenntnissen aufgebaut. 
 
Folgende Kenntnisse sind im Lauf des Semesters zu erwerben: 
 
  1. Anwendung und Programmierung von Iteratoren 
  2. Anwendung und Programmierung von Algorithmen, die auf Datenstrukturen operieren 
  3. Weitere Datenstrukturen in der STL 
  4. Vererbung und Templateprogrammierung 
  5. Programmierung in Java mit einer IDE (Eclipse) 
 

Ablauf und Beurteilung (up)

In den Übungseinheiten werden die im Zuge der Vorlesung vermittelten Stoffinhalte praktisch erarbeitet. Im Laufe des Semesters werden in fünf Übungseinheiten jeweils drei Aufgaben gestellt, deren Lösung mit jeweils einem Punkt honoriert wird. Die Beurteilung der Lehrveranstaltung erfolgt basierend auf der erreichten Gesamtpunkteanzahl. 
 
Nach Semesterende werden zwei Wiederholungstermine angeboten, bei denen jeweils ein Ergebnis (also eine Aufgabenstellung mit 3 Punkten) verbessert werden kann. Studierende können das Stoffgebiet, für das die Verbesserung gewünscht ist, frei wählen. Insgesamt können so die Ergebnisse von bis zu zwei Aufgabenstellungen verbessert werden. 

Mindestanforderungen (up)

Notwendige Bedingungen für einen positiven Abschluss sind: 

Leistungsbeurteilung (up)

Sind die Bedingungen für eine positive Bewertung erfüllt, so berechnet sich die Note aus der erreichten Gesamtpunkteanzahl wie folgt: 

Notenskala (up)

Punkte
Note
>= 13
sehr gut (1)
>= 11
gut (2)
>= 9
befriedigend (3)
>= 7
genügend (4)
< 7
nicht genügend (5)
Letzte Änderung: 21.11.2019, 09:45 | 585 Worte